Vorteile der digitalen Spiegelreflexkamera

spiegelreflexkamera

Für den Schnappschuss zwischendurch nutzt heute fast jeder die interne Kamera seines Mobiltelefons oder eine kleine digitale Kompaktkamera. Diese Kameras sind immer zur Hand und passen auch in die kleinste Handtasche. Die Bilder, die Sie damit machen können, reichen aus, um Freunden einen Eindruck von der letzten Party zu vermitteln oder spontan ein paar Aufnahmen zu machen. Wer sich jedoch intensiver mit dem Fotografieren beschäftigt und Wert auf schöne Bilder legt, kommt irgendwann nicht mehr darum herum, sich Gedanken über eine neue Kamera zu machen. Digitale Spiegelreflexkameras sind das Gebot der Stunde und können mit zahlreichen Vorteilen punkten.

Viele Vorteile sprechen für die D-SLR
So unterscheidet sich die digitale Spiegelreflexkamera vor allem durch ihre hohe Bildqualität stark von den kleineren Kompaktkameras. Der Grund dafür ist der wesentlich größere Aufnahmesensor, der Bildfehler und Bildrauschen verhindert und das unkomprimierte RAW-Speicherformat. Auch die wechselbaren Objektive tragen wesentlich zur Verbesserung der Bildqualität bei: Während Kompaktkameras Universalobjektive haben, die für jede Situation geeignet aber für keine besonders günstig sind, haben Spiegelreflexkameras den Vorteil, dass ihre Objektive an die jeweilige Situation angepasst werden können. Je nach Bedarf wählen Sie das passende Objektiv mit der Brennweite, Blende und Abmessung aus, die für die jeweilige Aufnahmesituation geeignet ist. Wer sich nicht für ein Kamera-Kit entscheidet, bei dem Kamera und Objektiv im Paket angeboten werden, sollte sich jedoch vorab intensiv mit den unterschiedlichen Objektiv-Typen beschäftigen.

Einstellmöglichkeiten ohne Ende
Weitere Vorteile der digitalen Spiegelreflexkamera sind die vielen Einstellungsmöglichkeiten. Zwar können Sie auch hier – wie bei Kompaktkameras – einfach draufhalten und abdrücken, wer aber mehr variieren und probieren will, kann Belichtungszeit, Lichtempfindlichkeit und Blende selbst einstellen. Darüber hinaus lösen die D-SLR-Kameras wesentlich schneller aus als Kompaktkameras. Sie sind mit einem Spezial-Chip für die Schärfeerkennung ausgestattet und haben deshalb eine geringere Auslöseverzögerung. So gelingen auch spontane Aufnahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.